Parteien : FDP-Vorstand entscheidet über Sonderparteitag

Einziger Kandidat für den FDP-Vorsitz ist bislang der ehemalige Generalsekretär Christian Lindner.
Einziger Kandidat für den FDP-Vorsitz ist bislang der ehemalige Generalsekretär Christian Lindner.

Gut zwei Wochen nach dem FDP-Debakel bei der Bundestagswahl will die Parteiführung heute den Termin für einen Sonderparteitag festlegen. Der Bundesvorstand unter dem scheidenden Parteivorsitzenden Philipp Rösler kommt dazu in Berlin zusammen.

shz.de von
08. Oktober 2013, 06:45 Uhr

Der Parteitag findet voraussichtlich am 7. und 8. Dezember ebenfalls in Berlin statt. Wichtigster Programmpunkt ist dann die Wahl eines neuen FDP-Vorsitzenden; einziger Kandidat ist bislang der ehemalige Generalsekretär Christian Lindner.

Heute Nachmittag trifft sich in Berlin die FDP-Bundestagsfraktion vermutlich zum letzten Mal. Dort geht es um die Ernennung eines sogenannten Liquidators, der sich um alle Fragen kümmert, die mit der Auflösung der Fraktion geklärt werden müssen. Als aussichtsreichster Kandidat gilt der Haushaltsexperte Otto Fricke. Die FDP hatte bei der Wahl mit nur 4,8 Prozent erstmals seit 1949 den Einzug in den Bundestag verfehlt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen