Prozess nach Tötung : Fall George Floyd: Chauvins Anwalt fordert neues Verfahren

Avatar_shz von 05. Mai 2021, 20:03 Uhr

shz+ Logo
Der Angeklagte Derek Chauvin (r) und sein Verteidiger Eric Nelson (l) vor dem Richter. Nach dem Schuldspruch Chauvins wegen der Tötung des Afroamerikaners George Floyd hat sein Verteidiger eine Neuauflage des Verfahrens beantragt.
Der Angeklagte Derek Chauvin (r) und sein Verteidiger Eric Nelson (l) vor dem Richter. Nach dem Schuldspruch Chauvins wegen der Tötung des Afroamerikaners George Floyd hat sein Verteidiger eine Neuauflage des Verfahrens beantragt.

In einem weltweit beachteten US-Prozess ist der weiße Ex-Polizist Derek Chauvin wegen der Tötung des Schwarzen George Floyd schuldig gesprochen worden. Die Verteidigung will das Verfahren neu aufrollen.

Washington | Zwei Wochen nach dem Schuldspruch gegen den weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin wegen der Tötung des Afroamerikaners George Floyd hat die Verteidigung eine Neuauflage des Verfahrens beantragt. Als Begründung führte Anwalt Eric Nelson rechtliche Fehler und Fehlverhalten von Gericht, Staatsanwaltschaft und Geschworenen an. Wegen der Summe der Fehler s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert