Nach US-Justizentscheidung : Fall Breonna Taylor: Polizisten bei Protesten angeschossen

Avatar_shz von 24. September 2020, 11:09 Uhr

shz+ Logo
In der US-Stadt Louisville gab es nach der Entscheidung Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten.
In der US-Stadt Louisville gab es nach der Entscheidung Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten.

Der Tod der Afroamerikanerin Breonna Taylor durch Polizeikugeln in ihrem eigenen Zuhause hat Amerika aufgewühlt. Nach einer umstrittenen Entscheidung der Behörden in dem Fall kommt es zu Protesten in vielen Städten - bei denen auf die Polizei geschossen wird.

Washington | Bei Protesten gegen eine umstrittene Justizentscheidung nach dem Tod der schwarzen Amerikanerin Breonna Taylor sind in Louisville zwei Polizisten angeschossen worden. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, sagte der amtierende Polizeichef Robert Schroeder vor Journalisten in der Stadt im US-Bundesstaat Kentucky. Ein Verdächtiger sei festgen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen