EU : EU-Minister debattieren über Reform des Datenschutzes

Innenminister Hans-Peter Friedrich nimmt am Treffen der EU-Justizminister in Luxemburg teil. Salvatore di Nolfi
Foto:
1 von 1
Innenminister Hans-Peter Friedrich nimmt am Treffen der EU-Justizminister in Luxemburg teil. Salvatore di Nolfi

Die EU-Justizminister beraten heute in Luxemburg über die Reform der europäischen Datenschutzregeln. Das Thema ist seit Monaten umstritten und hat durch die Enthüllungen über die Ausspähaktionen des US-Geheimdienstes NSA neuen Schwung bekommen.

shz.de von
07. Oktober 2013, 06:33 Uhr

Viele EU-Staaten, darunter Deutschland, haben Vorbehalte gegen die Neuregelung und befürchten zu lasche Datenschutz-Standards. Bei dem Treffen werden daher keine Entscheidungen zu dem Thema erwartet.

Die EU plant eine Reform der EU-Datenschutzregeln von 1995. Diese soll das Recht der Bürger an ihren persönlichen Daten zum Beispiel gegenüber großen Internetkonzernen stärken. Aus Deutschland nehmen gleich zwei Minister an dem Treffen teil: Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen