Häme im Netz : „Enormer Energieverbrauch“: Volker Wissing fordert weniger Essensfotos

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 10:55 Uhr

shz+ Logo
imago_st_0510_21550014_0158726931.jpg
Bundesdigital-und Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat einen kuriosen Vorschlag zur Energieeinsparung im Digitalsektor unterbreitet.

Nachdem Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) schon zum Tempolimit eine kuriose Meinung hatte, ist sein neuester Vorschlag zum Thema Energiesparen nicht weniger kontrovers. Das Netz reagiert mit Kritik und Häme.

Am Rande des G7-Digitalministertreffens in Düsseldorf unterbreitete Bundesverkehrs- und Digitalminister Volker Wissing (FDP) einen kuriosen Vorschlag, um Energie zu sparen. „Beispielsweise neigen wir dazu, dass wir unser Essen fotografieren“, sagte der FDP-Politiker. „Und wenn man sich die Zahl der Fotos von Essen anschaut weltweit, kommt man auf einen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen