USA nach Rauswurf von John Bolton : Donald Trump wird sein eigener Nationaler Sicherheitsberater

„Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt', sagt US-Korrespondent Thomas Spang über Donald Trump. von 11. September 2019, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Präsident Donald Trump macht die US-Außenpolitik zur One-Man-Show.

Präsident Donald Trump macht die US-Außenpolitik zur One-Man-Show.

Mit dem Ausscheiden John Boltons kann Donald Trump seinen isolationistischen Instinkten freien Lauf lassen.

Washington | Dem kriegslüsternen Falken mit dem markanten Schnauzbart weinen in Washington nur wenige eine Träne nach. Bolton schaffte es, sich in den 17 Monaten als Nationaler Sicherheitsberater so viele Feinde zu machen, dass ihm niemand zur Seite sprang, als Trump...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen