Pressestimmen : Der Shutdown - ein "schmutziges Spiel"

Das Kapitol in Washington: Unter dieser Kuppel streiten Republikaner und Demokraten über den Haushalt.
Foto:
Das Kapitol in Washington: Unter dieser Kuppel streiten Republikaner und Demokraten über den Haushalt.

"Bizarr", "beschämend", "lädiertes Image", "schmutziges Spiel": Das sind einige der Vokabeln, mit denen die internationale Presse den stillgelegten Staatsapparat in den USA kommentiert.

shz.de von
02. Oktober 2013, 11:40 Uhr

Der Streit um die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama hat die USA erstmals seit 17 Jahren wieder in einen Haushaltsnotstand gestürzt. Nach dem Scheitern einer nächtlichen Krisensitzung im Kongress musste das Weiße Haus am Dienstag große Teile der Verwaltung schließen und rund 800.000 der gut zwei Millionen Staatsbediensteten in unbezahlten Zwangsurlaub schicken.

Dies sind die Reaktionen der internationalen Presse:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen