zur Navigation springen

Kommentar : Demokratie ist keine Dienstleistung

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die Deutschen finden den Wahlkampf langweilig – na und?

Och, Mensch, das ist aber schade! Die Deutschen finden den Wahlkampf langweilig! Zwei Drittel sagen, dass er nicht interessant sei. Und dass sie gern mehr Informationen hätten. Da dürfen sich die Politiker nun wirklich nicht wundern, wenn am kommenden Sonntag noch weniger Bürger als beim letzten Mal wählen gehen.

Dürfen sie doch. Oder um es mit Sigmar Gabriel zu sagen: „Ich bin doch nicht Ihr Animateur!“ Das schleuderte der SPD-Vorsitzende kürzlich einer ahnungslosen Jungwählerin entgegen, die von einem Privatsender angeheuert worden war, um Politiker zu befragen. Sie so: „Warum sollte ich denn wählen?“ Er so: „Weil es um Ihre Zukunft geht! Sie müssen sich doch darum kümmern, dass Sie wissen, was los ist! Warum soll ich mich darum kümmern?!“

Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Klar ist der Wahlkampf langweilig – spannend und erhellend war er auch früher selten. Spannend ist aber der Wahlausgang, so spannend wie selten – und so spannend, dass es sich erst recht lohnt, wählen zu gehen. Und erhellen kann zuvor ein Blick in die Wahl- und Parteiprogramme, in Analysen in Zeitungen und im Internet oder auch in manch Diskussionsrunde im Fernsehen.

Demokratie ist kein Dienstleistungsbetrieb der Politiker. Zwar sollten sie ihre Ziele verständlich unters Volk bringen. Aber genauso hält die Demokratie eine Holschuld für die Wähler bereit: Wer mündiger Bürger sein will, muss sich eben auch mündig machen. Allen gegenteiligen Behauptungen zum Trotz gibt es auch bei dieser Bundestagswahl genug Unterschiede zwischen schwarz und rot, gelb und grün, lila und orange. Man muss sie nur herausfinden wollen – und nicht nur Unterhaltung suchen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen