Vertretung von Frank-Walter Steinmeier : Daniel Günther ist bis zum 5. Januar Bundespräsident

Daniel Günther verbringt viel Zeit im Auto.
Foto:
Ist derzeit die Nummer 1 im Staat: Daniel Günther.

Bis zu seiner Wahl zum Ministerpräsidenten war Günther eher unbekannt. Jetzt ist er vertretungsweise Staatsoberhaupt.

shz.de von
02. Januar 2018, 17:10 Uhr

Kiel | Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat seit Neujahr einen Zweitjob als Bundespräsident. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, vertritt der 44-Jährige, der noch vor einem Jahr politisch ziemlich unbekannt war, Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier. Der 61-Jährige befindet sich derzeit im Urlaub.

Da auch der formal eigentliche Stellvertreter Michael Müller, Bundesratspräsident und Berlins Regierungschef, sowie dessen Vize verhindert sind, ist laut Grundgesetz Günther als zweiter Vizepräsident der erste Mann im Staat.

Günther zu „Bild“: „Eine große Ehre. Zugleich kann ich mich schon mal an die Aufgabe gewöhnen. Denn ab November stehe ich dann als Bundesratspräsident für ein ganzes Jahr als Stellvertreter zur Verfügung.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen