G7-Gipfel : Corona in G7-Hotel - Merkel-Sicherheitsmann in Quarantäne

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 09:15 Uhr

shz+ Logo
Ein Blick auf das Pedn Olva Hotel in Cornwall, in dem es zu einem Coronavirus-Ausbruch gekommen war und das im Vorfeld des G7-Gipfels in Cornwall komplett geschlossen wurde.
Ein Blick auf das Pedn Olva Hotel in Cornwall, in dem es zu einem Coronavirus-Ausbruch gekommen war und das im Vorfeld des G7-Gipfels in Cornwall komplett geschlossen wurde.

In einem Hotel in Cornwall, das im Vorfeld des G7-Gipfels gebucht worden war, hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Das berührt auch die deutsche Delegation - die Kanzlerin reist dennoch wie geplant an.

Carbis Bay | Nach einem Corona-Ausbruch in einem Hotel beim G7-Gipfel in Cornwall hat sich ein Sicherheitsmann der deutschen Vorausdelegation von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vorsorglich in Quarantäne begeben. Das teilte ein Regierungssprecher in Berlin mit. Dies habe keine Auswirkungen auf die Reise der Kanzlerin und ihrer Delegation zu dem Gipfel in Carbis B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert