Ehemaliger Grünen-Vorsitzender : Cem Özdemir will den Vorsitz des Verkehrsausschusses

Cem Özdemir war am Wochenende als Grünen-Vorsitzender ausgeschieden.
Foto:
Cem Özdemir war am Wochenende als Grünen-Vorsitzender ausgeschieden.

Wie geht Özdemirs politische Karriere weiter? Der ehemalige Grünen-Chef hat schon einen Plan.

shz.de von
29. Januar 2018, 19:13 Uhr

Berlin | Der ehemalige Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir strebt den Vorsitz des Verkehrsausschusses im Bundestag an. „Die Aufgabe reizt mich ungemein, und das Thema ist mir vertraut“, sagte Özdemir dem „Tagesspiegel“. „Wenn meine Fraktion möchte, würde ich das gerne übernehmen.“ Der Mobilitätsbereich sei „der Lackmustest dafür, ob wir Wirtschaft und Umwelt zusammenbringen können“.

Özdemir war am Wochenende als Grünen-Vorsitzender ausgeschieden. Er ging zuletzt als Mitglied in den Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, dessen Vorsitz die Union übernimmt.

Nach dpa-Informationen soll Sylvia Kotting-Uhl dem Umweltausschuss vorstehen. Die Grünen übernehmen die Vorsitze im Verkehrs- und im Umweltausschuss. Ihre Bundestagsfraktion will am Dienstag ihre Ausschuss-Vorsitzenden benennen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen