Debatte um Neuordnung der Grundsteuer : CDU unterstützt Grüne bei Plänen für Grundsteuer im Land – FDP nicht

Kay Müller von 13. Juni 2019, 16:57 Uhr

shz+ Logo
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Tobias Koch wünscht sich, dass die Bundesregierung bis Ende 2019 eine Neuordnung der Grundsteuer beschließt. /Archiv

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Tobias Koch wünscht sich, dass die Bundesregierung bis Ende 2019 eine Neuordnung der Grundsteuer beschließt. /Archiv

Laut Tobias Koch (CDU) wollen die Parteien vermeiden, dass Kommunen ab 2020 keine Grundsteuer mehr erheben dürfen.

Kiel | Weit auseinander liegen die Regierungsfraktionen bei der Debatte über die Neuordnung der Grundsteuer. Zwar schwenkte die CDU am Dienstag auf den Kurs von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) ein, die als Grundlage für die Steuer die Fläche des Grundstücks will. Dieser Wert soll mit einem statistisch bereits erhobenen mittleren Bodenrichtwert der Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen