zur Navigation springen

Busfahrer tauschen Platz bei Tempo 100

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2014 | 16:20 Uhr

Ein Busfahrer hat in Österreich bei Tempo 100 mit seinem Beifahrer die Plätze getauscht. Wie die Behörden berichteten, war der mit 29 Passagieren besetzte Bus auf der Innkreisautobahn (A8) zwischen Salzburg und Linz unterwegs, als die Polizei ihn herauswinkte. In diesem Moment räumte der 59-jährige Fahrer seinen Platz, weil das eingelegte Schaublatt die Lenk- und Ruhedaten seines 55-jährigen Beifahrers zeigte. Die Beamten ließen sich aber nicht irritieren. Sie kassierten wegen des gefährlichen Fahrerwechsels und vieler Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten eine Sicherheitsleistung. Zudem wurde für neun Stunden die Weiterfahrt untersagt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert