Kritik an Corona-Regeln : Aschenberg-Dugnus fordert bei niedriger Inzidenz Lockerungen

Avatar_shz von 26. Januar 2021, 05:30 Uhr

shz+ Logo
Fordert einen „Fahrplan für Lockerungen“: Christine Aschenberg-Dugnus.
Fordert einen „Fahrplan für Lockerungen“: Christine Aschenberg-Dugnus.

Die Strander FDP-Abgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus will einen anderen Kurs in der Pandemie – auch in Schleswig-Holstein.

Berlin/Kiel | In der Corona-Pandemie ist Christine Aschenberg-Dugnus gefragt wie nie. Erst letzte Woche hat die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecherin der FDP dem Deutschlandfunk ein langes Interview gegeben, in dem sie von Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten „einen Fahrplan für Lockerungen“ gefordert hat....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen