Landgericht Osnabrück prüft War Durchsuchung im Scholz-Ministerium vor Bundestagswahl rechtens?

Von Dirk Fisser | 20.05.2022, 11:20 Uhr

War die Durchsuchung im Finanzministerium von Olaf Scholz kurz vor der Bundestagswahl rechtens? Das muss nun das Landgericht Osnabrück entscheiden. Die Parallel-Maßnahme der Staatsanwaltschaft Osnabrück im Justizministerium hatte das Gericht bereits nicht nur kassiert, sondern auch heftig kritisiert und gar mit der Querdenker-Bewegung in Verbindung gebracht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden