Nach Ukraine-Konferenz in Ramstein SPD-Chef Lars Klingbeil: Darum liefern wir noch keine Leoparden

Von Tobias Schmidt | 21.01.2023, 01:00 Uhr 10 Leserkommentare

Deutschland steht unter riesigem Druck, weil der Ukraine auch in Ramstein keine Leopard-Kampfpanzer zugesagt wurden. Der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius lässt jetzt immerhin die Bestände prüfen. SPD-Chef Lars Klingbeil erklärt im Interview mit unserer Redaktion die Hintergründe.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche