Vizeadmiral Jan Christian Kaack im Interview Marineinspekteur warnt davor, Russlands Flotte zu unterschätzen

Von Thomas Ludwig | 05.11.2022, 01:00 Uhr | Update am 07.11.20221 Leserkommentar

Auch wenn es der Ukraine gelungen sei, russische Schiffe im Schwarzen Meer erfolgreich zu attackieren, bleibe Russlands Flotte bedrohlich, sagt der Chef der Deutschen Marine - und rechnet mit einer dauerhaft verstärkten Präsenz der Seestreitkräfte in der Ostsee.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche