Verdacht der Untreue Habeck und Özdemir rechnen mit schneller Aufklärung der Vorwürfe gegen Vorstand

Von Kim Patrick von Harling/dpa | 19.01.2022, 18:12 Uhr | Update am 20.01.2022

Gegen den Bundesvorstand der Grünen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue. Die widerrechtlichen Sonderzahlungen sollen sich auf jeweils 1500 Euro belaufen. Habeck und Özdemir rechnen mit einem glimpflichen Ausgang.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden