Kritik an Corona-Politik #allesdichtmachen: Video-Statements mit Empörungspotential

Von Martin Schulte | 23.04.2021, 15:00 Uhr

Es wäre ein Fehler, diese Filme als politische Äußerung zu betrachten, analysiert Kulturredakteur Martin Schulte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche