Bundeswehr : Antreten für den Heimatschutz: Neuer Freiwilligendienst hat begonnen

Avatar_shz von 06. April 2021, 16:45 Uhr

shz+ Logo
Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesministerin der Verteidigung, CDU.
Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesministerin der Verteidigung, CDU.

Mehr als 9000 Menschen haben sich beworben, 325 beginnen ihre Ausbildung als militärische Freiwillige im Heimatschutz.

Berlin | Objektschutz, Katastrophenhilfe, Sanitätsdienst: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt Hoffnungen auf die am Dienstag begonnene Ausbildung von zunächst 325 Rekruten für den neuen Freiwilligendienst der Bundeswehr im Heimatschutz. Die Zahl der Bewerber sei deutlich größer gewesen und zeige, dass sich viele junge Menschen für das Land...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen