Alle Jahre wieder: Ohne Hose in die U-Bahn

39co1936

shz.de von
09. Januar 2015, 13:01 Uhr

Trotz vielerorts eisiger Temperaturen nehmen Jahr für Jahr im Januar Tausende Menschen weltweit am „No Pants Subway Ride“ teil – und fahren ohne Hose U-Bahn (Foto). Erfunden wurde die Aktion vor etwa 15 Jahren in New York. Das Spektakel solle den Menschen einfach nur Spaß bringen, sagte Mit-Organisator Pete Goldstein. Die Aktion solle für ein wenig Chaos und Freude in der Öffentlichkeit sorgen, so Goldstein. „Es ist eine Mission, kein Streich. Es gibt nie Opfer und keiner muss sich deswegen schlecht fühlen. Wir wollen, dass die Menschen lachen und später eine gute Geschichte zu erzählen haben.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen