Kommentar zum Parteitag : AfD: Gefährliches Schwarz-Weiß-Denken

shz+ Logo
Strippenzieher vor und hinter den Kulissen: Björn Höcke (l), Landesvorsitzender der AfD Thüringen, und Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion. Foto: dpa
Strippenzieher vor und hinter den Kulissen: Björn Höcke (l), Landesvorsitzender der AfD Thüringen, und Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion. Foto: dpa

In Braunschweig offenbarte die AfD viel von ihrem Weltbild, das keine Zwischentöne kennt und Widersprüche ausblendet. Ein Kommentar.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Dezember 2019, 15:06 Uhr

Braunschweig | Die Gesellschaft teilt sich für die AfD in Gut und Böse, wertvoll und wertlos. Die Rollen sind in der Rhetorik der Partei klar besetzt. Der AfD-Politiker: wertvoll, ein Held, der sein Land retten muss. M...

aBsenhuirgcw | ieD tcsahGllesef tilet ihsc frü ide DAf in utG dun ö,eBs olvwrlte dun rowelts. Die ollenR nsdi in dre rkehRtio rde taPier kalr tbz.seet eDr Pfoeik-tr:iDlA ,ltrvwloe ein d,eHl red seni Lnad nertte mssu. tainnMreg: wetr,lso ,frhäilgehc um,dm gniunwatisnlleriogit. am,ndJe rüf den leGd gruabcaehtf eedrnw muss, dsa andn ebi cdnueesth nnteRren eeh.fl Sonebe hosbesseceln gthhRneeernuönen enkmom ni msieed Bild eeongbsewni vro wie ne,sMcenh eid in iemen nerdaen dLna brogeen dnsi und ejttz ni nDdcshtaleu ni ied snRkeetaesn nelhanie.z

ernsWeit:ele Mnheuet las oerietVsdzrn rleedäwigtehw – rlhaCulap dirw fndllehacGuNgro-aa

iDe usdTneena nsenntgd:tenGaomeer nI nde ungAe der rDlAef elasl o,laaiezs tgteeia,tgwäl enao„eeimrdrd ßanedtrnSn,ea“b edi chon ein hcigtri titraebgee ab.neh eBim gtesisteanM eranw hisc rlegeeDtei egiin, notanJurlesi üwtness hcod rag n,ithc swa etichirg ebrtiA esi. bioWe ien oitrßeGl dre etrasnegnie Rkutdeerea und Terknheci llaien ma gsmStaa wite hmre las zfwöl entSndu im Enitsza a.wr

eieDss D-Ske-Wßcrawnzeenih ist ine eckmcgaVsroh ufa niee e,rtiPa eid rieh heneRi eihsßclt dnu neergier .lwil deJm,e dre ies häwt,l elotsl dlearisnlg akrl ne:is eDi DfA tsi eikn eteVrretr red enilken eLt.eu rIh taßMbas sit tekufnHr udn ätltial,aoyrtePi ctnih nhMüscnewee.rd

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen