Ergebnislose zweite Sondersitzung : Wirecard-Skandal: Opposition will Untersuchungsausschuss einsetzen

Avatar_shz von 01. September 2020, 09:33 Uhr

shz+ Logo
Der Betrugsskandal beschäftigt weiter die Politik.
Der Betrugsskandal beschäftigt weiter die Politik.

Der Zahlungsdienstleister schien auf der Erfolgsspur, doch der Schein trog. Ein Ausschuss soll klären, was passierte.

Berlin | Die politische Aufarbeitung des Wirecard-Skandals soll ein Bundestags-Untersuchungsausschuss übernehmen. Nach AfD, FDP und Linke sprachen sich nun auch die Grünen dafür aus, wie der Grünen-Abgeordnete Danyal Bayaz am Dienstag nach einer Sondersitzung des Finanzausschusses in Berlin sagte. FDP, Linke und Grüne haben zusammen die nötige Stimmenzahl für ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen