Aktuelle Daten zu Straftaten : Wie Kriminelle in der Corona-Pandemie umsatteln

Avatar_shz von 22. März 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in der Corona-Pandemie stark zurückgegangen
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in der Corona-Pandemie stark zurückgegangen

Auch Verbrecher haben es in der Corona-Pandemie schwer. Somit geht die Kriminalität offiziell zurück – wirklich?

Kiel | Gelegenheit macht Diebe – wie richtig diese Redewendung ist, zeigt sich gerade in der Corona-Pandemie. Denn im Umkehrschluss heißt das, wenn sich gerade keine günstige Situation bietet, ist es schwierig, etwas Verbotenes zu tun. Kriminelle haben es derzeit schwer. Die Pandemie hat Büros und Schulen leer gefegt. Stattdessen gibt es Homeoffice und Unter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen