Auf den Spuren der Empörung : Wer hat hier „Spacken“ gesagt? Reise zu Kubickis Stammtisch

Avatar_shz von 24. September 2021, 10:31 Uhr

shz+ Logo
Mögen sich vermutlich nicht so sehr: Karl Lauterbach (links) und Wolfgang Kubicki. Der meint, die Leute im Norden würden Lauterbach 'Spacken' nennen.
Mögen sich vermutlich nicht so sehr: Karl Lauterbach (links) und Wolfgang Kubicki. Der meint, die Leute im Norden würden Lauterbach "Spacken" nennen.

Die Leute am Stammtisch in Strande sagen, Karl Lauterbach sei ein „Spacken“. Behauptet Wolfgang Kubicki. Wahlkampf am Limit. Reise zum Ursprung der Empörung.

Strande | Eine steife Brise weht am Hafen von Strande, der kleinen Gemeinde nördlich von Kiel. So sagen das Norddeutsche. Der Wetterdienst warnt vor Sturm. Der Wind pfeift um die Masten der festgemachten Segelboote. An der Promenade prägen Steppjacken und Walkingstöcke das Bild. Hier also wohnt Wolfgang Kubicki, Rechtsanwalt und Bundestagsabgeordneter....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen