So liefen die Ampel-Gespräche : Die Ampel und die gemeinsame Suppe

Avatar_shz von 24. November 2021, 21:30 Uhr

shz+ Logo
Der Weg war das Ziel: Annalena Baerbock, Robert Habeck, Olaf Scholz,  Christian Lindner, Volker Wissing und Saskia Esken gehen gemeinsam zur Pressekonferenz, auf der sie ihr Ampel-Bündnis verkünden.
Der Weg war das Ziel: Annalena Baerbock, Robert Habeck, Olaf Scholz, Christian Lindner, Volker Wissing und Saskia Esken gehen gemeinsam zur Pressekonferenz, auf der sie ihr Ampel-Bündnis verkünden.

Es wurde viel geredet und lange verhandelt: Am Ende stand die Ampel-Koalition. Teilnehmer aus Schleswig-Holstein berichten von den Ampel-Verhandlungen.

Berlin/Kiel | Die Ansage war klar. „Nicht mehr als drei Seiten durften wir abgeben – und die haben uns sogar die Schriftgröße vorgegeben“, erzählt Serpil Midyatli. „Die“, damit meint die SPD-Landeschefin die Chefverhandler für eine Ampel-Koalition, an die die einzelnen Arbeitsgruppen bis zum 9. November ihre Berichte schicken sollten. „Der Termin stand für uns imme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen