Westküste in Flammen : Waldbrände in den USA: Trump leugnet weiter den Klimawandel

Avatar_shz von 15. September 2020, 07:09 Uhr

shz+ Logo
Donald Trump spricht nach seiner Ankunft am Flughafen Sacramento McClellan mit Journalisten. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa
Donald Trump spricht nach seiner Ankunft am Flughafen Sacramento McClellan mit Journalisten. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

US-Präsident Trump macht sich in Kalifornien ein Bild von den verheerenden Waldbränden. Und hat eine eigene Theorie.

Portland/Sacramento | Verheerende Waldbrände im Westen der USA haben in den vergangenen Wochen riesige Flächen Land zerstört und die Zahlen steigen weiter an. Allein in zehn Bundesstaaten, darunter Kalifornien, Oregon und Washington, verwüsteten 87 große Feuer mehr als 18.600 Quadratkilometer Land, wie die Bundesbehörde National Interagency Fire Center am Montag mitteilte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen