Teilnahme an Al-Kuds-Demos : Islamismus-Skandal beim WDR? Wirbel um „Quarks“-Moderatorin

Avatar_shz von 13. September 2021, 19:50 Uhr

shz+ Logo
Gegen die neue 'Quarks'-Moderatorin Nemi El-Hassan im WDR gibt es Islamismus-Vorwürfe.
Gegen die neue "Quarks"-Moderatorin Nemi El-Hassan im WDR gibt es Islamismus-Vorwürfe.

Die WDR-Moderatorin Nemi El-Hassan steht vor ihrem Start bei der Wissenschaftssendung "Quarks" heftig in der Kritik. Es geht um antisemitische Proteste vor mehreren Jahren.

Köln/Berlin | Die neue Moderatorin der WDR-Wissenschaftssendung "Quarks", Nemi El-Hassan, hat sich von ihrer Teilnahme an einer Al-Kuds-Demo vor Jahren nachträglich distanziert. Ihre Management-Agentur teilte am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur ein Statement El-Hassans mit: "An den Al-Kuds-Demos vor sieben Jahren in Berlin teilzunehmen, war ein Fehle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen