Justiz : Vorratsdatenspeicherung in Deutschland beschäftigt EuGH

Avatar_shz von 13. September 2021, 05:08 Uhr

shz+ Logo
Ein Schild steht mit der Aufschrift „Cour de Justice de l'Union Européenne“ vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Europaviertel auf dem Kirchberg.
Ein Schild steht mit der Aufschrift „Cour de Justice de l'Union Européenne“ vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Europaviertel auf dem Kirchberg.

Wie geht es weiter mit der Vorratsdatenspeicherung in Deutschland? Um diese Frage dreht sich ein entscheidendes Verfahren EuGH, das jetzt in die Schlussphase geht.

Luxembourg | Im Streit um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland geht ein entscheidendes Verfahren am Europäischen Gerichtshof in die Schlussphase. Die Richter und der Generalanwalt hören an diesem Montag in Luxemburg die beteiligten Parteien an. Spätestens kommendes Jahr ist dann mit einem Urteil zu rechnen. Bundesnetzagentur gegen Telekom und SpaceNet ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert