Tino Chrupalla kontert : „Blökende Stammtischproleten“: Uwe Junge verlässt AfD im Wutausbruch

Avatar_shz von 30. August 2021, 12:26 Uhr

shz+ Logo
Eben noch wetterte er gegen die 'Schwuchtelbinde', jetzt liest er Gauland die Leviten: Uwe Junge ist aus der AfD ausgetreten.
Eben noch wetterte er gegen die "Schwuchtelbinde", jetzt liest er Gauland die Leviten: Uwe Junge ist aus der AfD ausgetreten.

"Völlig überschätzter Höcke", "viel zu rechter Rand", "blökender Stammtischprolet": Mit einem Facebook-Wutausbruch verabschiedet sich Uwe Junge aus der AfD. Tino Chrupalla kontert auf Twitter.

Berlin | Mit Kritik am Ehrenvorsitzenden Alexander Gauland verabschiedet sich der ehemalige Fraktionschef der AfD im rheinland-pfälzischen Landtag, Uwe Junge, aus der Partei. Auf seiner Facebook-Seite gab er am Sonntag seinen Austritt aus der AfD bekannt. Bundestagsfraktionschef Gauland habe lange seine schützende Hand über den "völlig überschätzten" Thüringer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen