Autorin Carroll mit Anschuldigungen : Trump weist Vergewaltigungsvorwurf zurück: "Sie ist nicht mein Typ"

Trump reagiere auf den Vergewaltigungsvorwurf genau so, wie er auf frühere Vorwürfe anderer Frauen reagiert, sagt Kolumnistin E. Jean Carroll: 'Er leugnet es. Er dreht es um.'
Trump reagiere auf den Vergewaltigungsvorwurf genau so, wie er auf frühere Vorwürfe anderer Frauen reagiert, sagt Kolumnistin E. Jean Carroll: "Er leugnet es. Er dreht es um."

Sie habe schon andere Männer ähnlicher Dinge beschuldigt, sagte Trump in einer anderen Stellungnahme

shz.de von
25. Juni 2019, 10:04 Uhr

Washington | US-Präsident Donald Trump hat erneut Vorwürfe der Autorin E. Jean Carroll zurückgewiesen, er habe sie vor 23 Jahren in der Umkleidekabine des New Yorker Luxus-Kaufhauses Bergdorf Goodman vergewaltigt. "Nummer eins: Sie ist nicht mein Typ", sagte Trump in einem Interview der US-Tageszeitung "The Hill". "Nummer zwei: Es ist nie passiert. Es ist nie passiert, okay?" Die Zeitung veröffentlichte Trumps Aussage schriftlich am Montag (Ortszeit) auf ihrer Website.

Schon 16 Frauen mit Vorwürfen gegen Trump

Die heute 75-Jährige wirft Trump vor, sie vor über zwei Jahrzehnten in der Umkleidekabine eines New Yorker Kaufhauses vergewaltigt zu haben. Der sexuelle Angriff habe sich 1995 oder 1996 ereignet, schreibt Carroll in ihrem neuen Buch, aus dem das Magazin "New York" vergangene Woche Auszüge veröffentlichte. Damit werfen inzwischen mindestens 16 Frauen Trump sexuelles Fehlverhalten vor seiner Zeit als US-Präsident vor.

All das, um Aufmerksamkeit für Buch zu erzeugen?

Trump hatte in einer ersten Reaktion erklärt, die Autorin nie getroffen zu haben, und ihr vorgeworfen, sie versuche nur, ihr neues Buch zu verkaufen. Sie habe schon andere Männer ähnlicher Dinge beschuldigt, sagte Trump in einer anderen Stellungnahme der "Washington Post".

Trump ist wiederholt beschuldigt worden, gegenüber Frauen übergriffig geworden zu sein. Eine ganze Reihe von Verfahren sind bei US-Gerichten anhängig - bisher ohne Konsequenzen für den Präsidenten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen