Verena Bentele im Interview : Pflege, Renten, Löhne: Was eine künftige Regierung angehen muss

Avatar_shz von 09. Oktober 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Der größte Pflegedienst der Nation - das sind nach den Worten von VdK-Präsidentin Verena Bentele die Angehörigen. Für sie müsse es dringend Verbesserungen geben, sagt Bentele und fordert die Einführung eines Pflegebudgets.
Der größte Pflegedienst der Nation - das sind nach den Worten von VdK-Präsidentin Verena Bentele die Angehörigen. Für sie müsse es dringend Verbesserungen geben, sagt Bentele und fordert die Einführung eines Pflegebudgets.

Ob Jamaika- oder Ampelkoalition: Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbandes VdK, drängt auf eine Vielzahl von Reformen und fordert eine "Koalition des sozialen Fortschritts" bei Pflege, Renten und Mindestlohn.

Flensburg | Frau Bentele, die Parteien sondieren die Möglichkeit einer Jamaika- beziehungsweise vorzugsweise einer Ampel-Koalition. Mit welchen Hoffnungen und Forderungen begleiten Sie diese Gespräche? Wir brauchen eine Koalition des sozialen Fortschritts. Renten-, Sozial- und Gesundheitspolitik haben im Wahlkampf zu unserem großen Bedauern eine viel zu gering...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen