VDA-Chefin im Interview : Freie Fahrt für Elektroautos? Industrie macht Druck

Avatar_shz von 28. August 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Volkswagen-Elektroauto ID.4: In Deutschand sind inzwischen mehr als eine Million E-Autos zugelassen. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur hinkt den Zulassungszahlen allerdings immer stärker hinterher, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) beklagt.
Volkswagen-Elektroauto ID.4: In Deutschand sind inzwischen mehr als eine Million E-Autos zugelassen. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur hinkt den Zulassungszahlen allerdings immer stärker hinterher, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) beklagt.

Freie Fahrt für Elektroautos? Hildegard Müller, Chefin des Verbandes der Automobilindustrie, ist besorgt und mahnt, die Ladeinfrastruktur schneller auszubauen. Auch werde der Bedarf an Ökostrom unterschätzt.

Flensburg | Im Interview mit unserer Redaktion betonte die VDA-Präsidentin, für die Menschen sei eine flächendeckende Versorgung mit Lademöglichkeiten eines der wichtigsten Kriterien.: "Ohne das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Infrastruktur scheitert die Transformation." Scharf ging Müller mit der Politik ins Gericht. In den Wahlprogrammen sehe sie bi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen