Kommentar : Unter freiem Himmel mehr möglich machen

Avatar_shz von 18. April 2021, 16:02 Uhr

shz+ Logo
Unter freiem Himmel ist die Gefahr einer Corona-Ansteckung deutlich geringer. Das sollte mittelfristig neue Perspektiven eröffnen und macht bei den Beschränkungen eine Unterscheidung zwischen drinnen und draußen nötig.
Unter freiem Himmel ist die Gefahr einer Corona-Ansteckung deutlich geringer. Das sollte mittelfristig neue Perspektiven eröffnen und macht bei den Beschränkungen eine Unterscheidung zwischen drinnen und draußen nötig.

Draußen ist die Gefahr, sich mit Corona anzustecken, um ein Vielfaches geringer. Ein Kommentar.

Flensburg | Die Sonne zeigt sich in diesen Tagen immer öfter. Und mit steigenden Temperaturen zieht es die Menschen an die frische Luft. Dorthin also, wo die Gefahr, sich mit Corona anzustecken nach Einschätzung von Experten um ein Vielfaches geringer ist, als in Innenräumen. Fatales Signal Umso unverständlicher ist es, dass es in Niedersachsen offenbar kei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen