Ein Jahr vor der Bundestagswahl : Union: Von 2022 an wieder Schuldenbremse - Zukunftsquote im Haushalt

Avatar_shz von 02. September 2020, 21:18 Uhr

shz+ Logo
Ralph Brinkhaus (l), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Bundestag, und  Alexander Dobrindt, Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag, sprechen auf der Abschlusspressekonferenz der Vorstands-Klausur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Ralph Brinkhaus (l), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Bundestag, und Alexander Dobrindt, Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag, sprechen auf der Abschlusspressekonferenz der Vorstands-Klausur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Die Union will das letzte Jahr bis zur Wahl nicht einfach nur herunterspulen und überrascht mit einem Stargast.

Berlin | Die Unionsfraktion will mit einer starken Ausrichtung auf Bildung, Digitalisierung und Innovation in das letzte Jahr vor der Bundestagswahl 2021 gehen. Ungeachtet der Corona-Pandemie wolle man aber schon von 2022 an wieder mit einem Haushalt ohne neue Schulden auskommen und die Schuldenbremse einhalten, machte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus am Mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen