Wegen 2Gplus : Ungeimpfter AfD-Abgeordneter von Bundestags-Ausschuss ausgeschlossen

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 14:11 Uhr

shz+ Logo
Der pensionierte Bundeswehr-General Joachim Wundrak sitzt seit im Bundestag.
Der pensionierte Bundeswehr-General Joachim Wundrak sitzt seit im Bundestag.

Das gab es im Bundestag noch nicht: Erstmals kann ein ungeimpfter AfD-Abgeordneter nicht an einer zentralen Sitzung teilnehmen. Denn im Bundestag gilt die 2Gplus-Regelung.

Berlin | Mit Kritik hat ein ungeimpfter AfD-Bundestagsabgeordneter auf seinen Ausschluss aus einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses reagiert. "Da ich generell ein Kritiker der überzogenen Corona-Maßnahmen bin, halte ich auch diese neuen Regelungen für falsch", sagte Joachim Wundrak, der nach eigenen Angaben nicht gegen Covid-19 geimpft ist, am Donnerstag de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert