Kritik aus eigenem Landesvorstand : "Könnte eine 10.000er-Geflügelfarm leiten": SPD-Politiker empört mit Geywitz-Kritik

Avatar_shz von 21. September 2019, 18:30 Uhr

shz+ Logo
Parteiinterne Kritik an Klara Geywitz (SPD), Abgeordnete im Landtag von Brandenburg, sorgt für Wirbel.
Parteiinterne Kritik an Klara Geywitz (SPD), Abgeordnete im Landtag von Brandenburg, sorgt für Wirbel.

Ein Brandenburger SPD-Politiker geht seine Kollegin heftig an. Andere Parteigenossen springen ihr zur Seite.

Potsdam | Die Brandenburger SPD-Politikerin Klara Geywitz hat aus dem eigenen Landesvorstand heftige Kritik zu ihrer Bewerbung für den Bundesvorsitz bekommen: Schatzmeister Harald Sempf sprach ihr die Eignung ab. "Für die erste Reihe der Partei, und dann noch im Duo mit Olaf Scholz, ist sie nicht die Richtige", sagte Sempf dem "Spiegel". Wenn er Minister wäre, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen