Nach Rücktritt als CSU-Chef : Ulrich Wickert: "Seehofer sollte beide Ämter niederlegen"

Avatar_shz von 12. November 2018, 13:01 Uhr

shz+ Logo
Der langjährige Erste Moderator der Tagesthemen Ulrich Wickert hält die Entscheidung von Horst Seehofer für falsch.
Der langjährige Erste Moderator der Tagesthemen Ulrich Wickert hält die Entscheidung von Horst Seehofer für falsch.

Horst Seehofer will als CSU-Chef zurücktreten, aber Bundesinnenminister bleiben. Für ARD-Moderator Ulrich Wickert ein Fehler.

Berlin | Es ist wieder so weit: Horst Seehofer will sein Amt räumen. Schon wieder. Inzwischen entlockt diese Nachricht selbst Satirikern kaum noch bissige Kommentare. Aber nachdem der CSU-Chef bereits im Juli und anschließend immer wieder mal damit gedroht hatte zurückzutreten, um dann jedes Mal einen Rücktritt vom Rücktritt zu machen, geht er nun tatsächlich. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen