Wegen Nord Stream 2 : US-Senatoren drohen deutschem Fährhafen Sassnitz

Avatar_shz von 06. August 2020, 20:20 Uhr

shz+ Logo
Der Hafen Mukran auf der Insel Rügen.
Der Hafen Mukran auf der Insel Rügen.

Die US-Sanktionsdrohungen richten sich nun auch konkret gegen Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

Washington/Sassnitz | Drei US-Senatoren haben dem Fährhafen Sassnitz in Mecklenburg-Vorpommern in einem Brief mit schweren Sanktionen wegen seiner Rolle beim Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 gedroht. Unter Verweis auf Hilfe bei der Verlegung von Rohren und der Beherbergung russischer Schiffe schrieben die republikanischen Senatoren Ted Cruz, Tom Cotton und Ron Johnson ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen