Nach Kritik in der Washington Post : Trump legt sich mit US-Held an: Hätte Bin Laden früher finden müssen

Avatar_shz von 20. November 2018, 12:01 Uhr

shz+ Logo
US-Navy-Admiral William H. McRaven bei seiner Entlassung in den Ruhestand 2014 – US-Präsident Donald Trump stellt seinen größten militärischen Erfolg öffentlich in Frage.
US-Navy-Admiral William H. McRaven bei seiner Entlassung in den Ruhestand 2014 – US-Präsident Donald Trump stellt seinen größten militärischen Erfolg öffentlich in Frage.

Der pensionierte Navy-Admiral hatte den Militäreinsatz befehligt, der zum Tod des Terrorfürsten Osama Bin Laden führte.

Washington | Bisher trat US-Präsident Donald Trump als Unterstützer des US-Militärs auf. Nun legt er sich mit einem der angesehensten Offiziere an – und löst damit Entrüstungsstürme aus. Anlass ist ein Brief, den die "Washington Post" veröffentlicht hat, verfasst vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen