Leichtsinnig oder überfällig? : Konzert der Berliner Philharmoniker vor 1000 Zuhörern – so lief das Pilotprojekt

Avatar_shz von 21. März 2021, 14:08 Uhr

shz+ Logo
1.000 Besucher in der Berliner Philharmonie, und das trotz Corona. Negative Schnelltestergebnisse und Maskenpflicht waren die Bedingungen.
1.000 Besucher in der Berliner Philharmonie, und das trotz Corona. Negative Schnelltestergebnisse und Maskenpflicht waren die Bedingungen.

Während die Corona-Zahlen hochschießen, öffnet Berlin seine Kultureinrichtungen.

Berlin | Höhepunkt des Pilotprojektes, bei dem negative Testergebnisse zur Einlassbedingung gehören: Ein Konzert in der Philharmonie vor 1.000 Gästen am Samstagabend. Wir haben zugehört. Diesen Moment hatten viele herbeigesehnt. Um 19.08 Uhr schreitet Chefdirigent Kirill Petrenko von links auf die Bühne, Beifall brandet auf, Freudenrufe, die Philharmoniker ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen