Top-Jobs für 200 Beamte : Kanzleramtschef mahnt Minister: Keine Last-Minute-Beförderungen mehr

Avatar_shz von 17. Oktober 2021, 14:12 Uhr

shz+ Logo
Kanzleramtschef Helge Braun will Last-Minute-Beförderungen von Beamten in Spitzenjobs verhindern.
Kanzleramtschef Helge Braun will Last-Minute-Beförderungen von Beamten in Spitzenjobs verhindern.

Die scheidende Bundesregierung könnte noch zahlreiche Beamte mit Spitzenjobs in Ministerien und Behörden versorgen. Allein im Verteidigungsministerium sollen 117 Stellen besetzt werden.

Berlin | Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat einem Bericht zufolge seine Ministerkollegen per Brief ermahnt, auf Beförderungen und Ausschreibungen für neue Projekte zu verzichten. In dem Schreiben, aus dem die "Bild am Sonntag" zitierte, schrieb Braun demnach: "Zur Vermeidung einer Präjudizierung der künftigen Bundesregierung ist bei der Beschlussfassung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen