Beleidigungen und Attacken nehmen zu : Straftaten gegen Kommunalpolitiker gezielter erfassen

Avatar_shz von 16. Juni 2021, 01:46 Uhr

shz+ Logo
Die Innenminister wollen Hetze gegen Kommunalpolitiker stärker verfolgen. Hier eine Kundgebung gegen rechte Gewalt anlässlich des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke
Die Innenminister wollen Hetze gegen Kommunalpolitiker stärker verfolgen. Hier eine Kundgebung gegen rechte Gewalt anlässlich des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke

Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat es in aller Härte gezeigt: Auch Kommunalpolitiker werden immer häufiger Opfer von Gewalt und Hetze. Die Innenminister wollen dagegen vorgehen.

Flensburg | Drohungen und Straftaten gegen Kommunalpolitiker sollen künftig bundesweit gezielter erfasst und konsequenter verfolgt werden. Dafür will sich Thüringen auf der am Mittwoch beginnenden Innenministerkonferenz (IMK) einsetzen. Der thüringische Innenminister Georg Maier (SPD) sagte unserer Reaktion: „In den vergangenen Monaten sind in Zeiten der Corona-P...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen