Neue Doppelspitze : Thüringens Linke-Chefin Hennig-Wellsow will Bundesvorsitzende werden

Avatar_shz von 04. September 2020, 18:42 Uhr

shz+ Logo
Als aussichtsreiche Kandidatinnen als Parteichefs der Linken gelten die Fraktionsvorsitzenden aus Hessen und Thüringen, Janine Wissler (l) und Susanne Hennig-Wellsow.
Als aussichtsreiche Kandidatinnen als Parteichefs der Linken gelten die Fraktionsvorsitzenden aus Hessen und Thüringen, Janine Wissler (l) und Susanne Hennig-Wellsow.

Nach Janine Wissler hat Susanne Henning-Wellsow ihre Kandidatur für den Bundesvorsitz der Linken angekündigt.

Erfurt | Thüringens Linke-Landespartei- und Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow will Bundesvorsitzende ihrer Partei werden. Das gab die 42-Jährige am Freitag nach einer Vorstandssitzung der Thüringer Linken in Erfurt bekannt. Zuvor hatte die hessische Linke-Fraktionsvorsitzende Janine Wissler ebenfalls ihre Kandidatur angekündigt. Wissler ist bereits Vize-V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen