Kommentar : Start von Koalitionsverhandlungen: Signale könnten schlechter sein

Avatar_shz von 15. Oktober 2021, 19:50 Uhr

shz+ Logo
Präsentiert haben die Vereinbarungen die Parteivorsitzenden. Erfolgreich verhandelt aber hatten die Generalsekretäre Lars Klingbeil (SPD), Volker Wissing (FDP) und Michael Kellner (Grüne; v.l.)
Präsentiert haben die Vereinbarungen die Parteivorsitzenden. Erfolgreich verhandelt aber hatten die Generalsekretäre Lars Klingbeil (SPD), Volker Wissing (FDP) und Michael Kellner (Grüne; v.l.)

SPD, Grüne und FDP wollen gemeinsam die neue Bundesregierung bilden. Es fällt auf, dass sie in ihrem Sondierungsergebnis auf Veränderung setzen, aber auf Demütigung verzichten. Ein neuer Stil?

Berlin | Kein Tempolimit, keine Bürgerversicherung: Auf den ersten Blick hat die FDP in diesen Sondierungen manchen Punkt gemacht – und auf den zweiten ebenfalls. Wer sich im Sondierungspapier etwa die Ausführungen zu den wirtschaftspolitischen und steuerlichen Vorstellungen durchliest, stellt fest, dass vom höheren Mindestlohn abgesehen wesentliche liberale V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen