Fall Khashoggi : Staatsanwaltschaft befragt Mitarbeiter des saudischen Konsulats

Die Flagge von Saudi-Arabien auf dem Dach des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul.
Die Flagge von Saudi-Arabien auf dem Dach des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul.

Insgesamt befragt die Staatsanwaltschaft 15 Mitarbeiter zum Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten.

Avatar_shz von
19. Oktober 2018, 18:38 Uhr

Istanbul | Zweieinhalb Wochen nach dem Verschwinden des saudi-arabischen Regimekritikers Jamal Khashoggi in Istanbul hat die türkische Staatsanwaltschaft Angestellte des saudischen Konsulats als Zeugen vorgeladen. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete am Freitagnachmittag, es handele es sich um 15 türkische Mitarbeiter, unter ihnen ein Fahrer, ein Buchhalter und ein Techniker. Die Vernehmungen fänden in einem Gericht im Stadtviertel Caglayan statt.

Weiterlesen: Warum US-Präsident Donald Trump mit Konsequenzen droht

Khashoggi wollte am 2. Oktober im Konsulat im Stadtviertel Besiktas Papiere abholen und ist seitdem verschwunden. Die türkischen Behörden gehen nach Medienberichten davon aus, dass er von einem aus Saudi-Arabien angereisten Spezialkommando getötet wurde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen