Zweiwöchige Irrfahrt vor Italien : Sea-Watch-Kapitänin auf Lampedusa festgenommen – "Schande für Europa"

Avatar_shz von 29. Juni 2019, 08:30 Uhr

shz+ Logo
Unter Applaus ging die deutsche Kapitänin von Bord. Sie steht unter Hausarrest.
Unter Applaus ging die deutsche Kapitänin von Bord. Sie steht unter Hausarrest.

Die Schleswig-Holsteiner Kapitänin steuert ihr Schiff unerlaubt in den Hafen von Lampedusa. Ihre Festnahme spaltet.

Rom | Der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch droht nach dem unerlaubten Anlegen ihres Rettungsschiffs in Italien ein juristisches Nachspiel. Am frühen Samstagmorgen wurde die Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete, auf der sizilianischen Insel Lampedusa festgenommen. Die Beschlagnahme des Schiffs wurde angeordnet. Aus Kreisen des Innenministeriums i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen