Koalitionsverhandlungen : SPD in Mecklenburg-Vorpommern: Schwesig will rot-rote Regierung

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 20:11 Uhr

shz+ Logo
SPD-Landesvorsitzende Manuela Schwesig will mit der Linken Koalitionsgespräche führen.
SPD-Landesvorsitzende Manuela Schwesig will mit der Linken Koalitionsgespräche führen.

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern wechselt nach 15 Jahren ihren Regierungspartner. Ministerpräsidentin Schwesig hat Koalitionsverhandlungen mit den Linken angekündigt.

Schwerin | Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch in Güstrow Koalitionsverhandlungen mit der Partei Die Linke an. Der bislang mitregierenden CDU bleibt somit die Oppositionsrolle. Am Mittwochabend unterrichtete Schwesig zunächst Landesvorstand,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen