Mecklenburg-Vorpommern : Schwesig bleibt: SPD gewinnt MV-Wahl

Avatar_shz von 27. September 2021, 18:01 Uhr

shz+ Logo
SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bleibt in Mecklenburg-Vorpommern im Amt.
1 von 3
SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bleibt in Mecklenburg-Vorpommern im Amt.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat nahezu freie Wahl: Gleich drei Koalitionen sind nach einem fulminanten Wahlsieg ihrer SPD möglich. Bei der CDU gibt es hingegen Rücktritte.

Schwerin | Durch einen furiosen Sieg der SPD bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig gleich mehrere Koalitionsmöglichkeiten für ihre nächste Regierung. Die 47-Jährige kann das Bündnis mit der abgestraften CDU fortsetzen oder mit den ebenfalls gerupften Linken regieren. Mit dem Wiedereinzug von FDP und Grünen in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert