Zwischenfall im Schwarzen Meer : Schüsse und Bomben auf britisches Kriegsschiff? Was wir wissen

Avatar_shz von 23. Juni 2021, 15:20 Uhr

shz+ Logo
Der britische Zerstörer HMS Defender.
Der britische Zerstörer HMS Defender.

Das Verteidigungsministerium in London hat die Darstellung Moskaus dementiert, wonach ein britisches Schiff im Schwarzen Meer mit Schüssen und Bombenabwürfen beim Einfahren in russische Gewässer gewarnt wurde.

London | "Wir glauben, dass die Russen Schießübungen vorgenommen haben im Schwarzen Meer", hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums am Mittwoch auf Twitter. Diese seien vorab angekündigt worden. Es habe keine Schüsse gegeben, die auf den vor Ort eingesetzten Zerstörer "HMS Defender" gerichtet gewesen seien. Related content Angebliche Bombenabwürfe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen